Seite wählen

Haus Weber

Altbau nicht
wiederzuerkennen.

Modernes Eigenheim

Einer extremen Verwandlung wurde dieses Haus am Hang aus den 50ern unterzogen. Die formschöne Neugestaltung des Objekts im Bauhaus-Stil spielte eine wichtige Rolle. Es erfolgte eine umfassende Modernisierung inklusive Aufstockung des Obergeschosses. Für die Aufstockung in Form einer Holzkonstruktion entschied sich der Architekt vor allem wegen des geringen Gewichts und der kurzen Montagezeit.

STECKBRIEF

ARCHITEKT:IN
Reith & Wehner, Fulda

MAßNAHMEN
» Aufstockung
» Anbau
» Modernisierung
» Fenster
» Wärmedämm-Verbundsystem
» Heizungsanlage
» Thermische Solaranlage

Neugewonnene Fläche 142 m²

Grundriss

Obergeschoss

Besonders stilvoll

Erst auf den zweiten Blick wird deutlich, dass der Kern noch der Altbau ist und hier ein kompletter Umbau mit Aufstockung, Anbau und Modernisierung vorgenommen wurde. Durch das hinzugefügte Obergeschoss mit Flachdach und Holzleistenschalung wirkt das Objekt besonders stilvoll. Die Aufstockung, die etwa zwei Drittel der Bestandsgrundfläche einnimmt, umfasst einen großzügigen Elternschlafraum mit Ankleide und offenem Wohnbad, einen Fitnessbereich mit Sauna und ein Arbeitszimmer mit Galerie zur offenen Treppe. Im Erdgeschoß sind große Fensterflächen hinzugekommen. Die Innenraumaufteilung wurde durch den Platzgewinn im Obergeschoss neu gestaltet. Ein Gästezimmer mit Duschbad gibt den Bewohnern die Option auf barrierefreies Wohnen. Das Gebäude bietet jetzt auf über 300 qm Platz für die vierköpfige Familie. Zudem wurde die Außenhülle des Altbaus gedämmt, neue Fenster, eine thermische Solaranlage und eine neue Heizung eingebaut.

Weitere Inspirationen