Seite wählen

Umnutzung und Aufstockung

Fabrikhalle verwandelt zum Stadthaus mit Flair.

Altbaupotential – Am Franzenhölzle

Im oberschwäbischen Bad Schussenried entstand aus einer verfallenen Fabrikhalle ein attraktives Wohngebäude, dem man seinen Ursprung nun nicht mehr ansieht. Das aus dem Baujahr bestehende Tragwerk aus Betonfertigteilen erwies sich als tragfähig und konnte somit als Basisstruktur genutzt werden. Es wurde eine weitere Etage als Staffelgeschoss aufgesetzt.

STECKBRIEF

PROJEKT
Fabrikhalle zu 10 Wohnungen

BAULEUTE
Britsch-Walser GbR

ORT
Bad Schussenried

ARCHITEKT
Walser Holzbau, Jochen Frank

MERKMALE

» Effizienzhaus 40
» Photovoltaik-Anlage
» Lüftung für Wärmerückgewinnung

 

Grundriss

Atrraktive und energieeffiziente Architektur

Schon auf den ersten Blick ist das Gebäude optisch sehr attraktiv. Die hinterlüftete Doppelrhombusfassade des Penthouse-Geschosses mit Vollwärmeschutz ist ein echter Hingucker. Das außenliegende Wärmedämmverbundsystem aus ökologischer Holzfaser ermöglicht hier die durchgehende Dämmung ohne Wärmebrücken und nimmt zugleich die Jalousien und Rollläden auf. Über die zentrale, mechanische Lüftungsanlage wird rund um die Uhr der bauphysikalisch benötigte Luftwechsel sichergestellt. Durch die effiziente Wärmerückgewinnung sparen die heutigen Eigentümer entscheidend Energiekosten.

Durch den zusätzlichen 120 Quadratmeter großen Anbau an der östlichen Grundstücksgrenze wurden die großzügigen Kellerersatzräume und der Technikraum geschaffen. Auch Fahrräder, Kinderwagen, Gartengeräte und Gartenmöbel kann man hier unterbringen.

Weitere Inspirationen