Seite wählen

Haus Leicht

Ungeahntes

Wohngefühl.

Umbau zum Loft

Der erste Gedanke zum Umgang mit dem geerbten Altbau war ein Abriss und der anschließende Neubau. Wunsch des neuen Besitzers war es nämlich zwei attraktive Wohnungen für Vermietungszwecke zu gewinnen. Die Kostenaufstellung zeigte schnell, dass die Sanierung mit Aufstockung die günstigere Wahl darstellte.

STECKBRIEF

ARCHITEKT:IN
Willi Mayer Holzbau GmbH & Co. KG

MAßNAHMEN
» Aufstockung
» Modernisierung
» Energetische Sanierung
» Haustechnik
» Wand- und Fußbodenheizung
» Wasser-Wärmepumpe
» Solaranlage zur Brauchwassererwärmung

Neugewonnene Fläche 85 m²

Grundriss

Durchdachte Dachgeometrie

Rückblickend war lediglich das Erdgeschoss des Bestands bewohnbar. Das Gebäude musste also grundlegend saniert und energetisch optimiert werden. Im selben Zuge bot sich der Ausbau des Dachgeschosses an. Die durchdachte Dachgeometrie machte die zweigeschossige Bauweise sogleich genehmigungsfähig. Aufgrund des Pultdachs blieb die Firsthöhe des Bestandsgebäudes nahezu erhalten. Das komplette Raumgefüge wird von großen Glasflächen geprägt. Der entstandene Loftcharakter sagte dem Bauherren so sehr zu, dass er selbst in die obere Wohnung einzog. Auch die untere Wohnung erhielt ein Upgrade. Sie überzeugt durch den hellen Wohnbereich mit offenem Durchgang zu Essplatz und Küche. Eine neu installierte Schallschutzdecke steigert den Wohnkomfort auf der unteren Ebene zusätzlich.

Weitere Inspirationen