Seite wählen

MFH Naturpark am Lunapark

Höchster Energiestandard Effizienzklasse 40+.

Naturhaus am Lunapark

Mit dem MFH Naturhaus am Lunapark ist es gelungen, der Stadt Leinefelde-
Worbis zu zeigen, was nachhaltiger Holzbau heißt. Das Ziel die natürliche Bauweise und moderne Architektur sichtbar zu machen ist mit der Fassadenverkleidung aus Weißtanne und den filigran ausgeführten Gebäudeecken gelungen. 

STECKBRIEF

ORT
Leinefelde-Worbis

ARCHITEKT:IN
Hunoldhaus, Hausbau Objektbau

MERKMALE

» Effizienzhaus 40 plus
» Photovoltaik-Anlage
» Stromspeicher
» Dententrale Lüftungsanlage
» kontrollierte Wohnungsbe und -entlüftung mit Wärmerückgewinnung
» Luftwärmepumpen für Fußbodenheizung
» Klimatisierung über Fußbodenkühlung

 

Grundriss

Pilotprojekt für die Landesgartenschau 2025

Das Bauwerk steht als Pilotprojekt für die Landesgartenschau 2025 mit dem Thema „Die Gartenstadt“ der Stadt Leinefelde-Worbis. Vorgabe dabei ist, die ökologische Ausrichtung durch Wohngebäude in natürlicher, energieeffizienter und CO2-minimierender Holzbauweise in den Mittelpunkt zu stellen.

Der mehrgeschossige Wohnungsbau in Holz präsentiert sich in der kubischen Gebäudearchitektur. Eine optimale Nutzung der möglichen Wohneinheiten gemäß Bebauungsplan war das wirtschaftliche Ziel. Bei diesem Projekt ist das ausführende Holzbauunternehmen gleichzeitig der Eigentümer. Durch die besonders hohe werkseitige Vorfertigungstiefe der Wandelemente konnte das Gesamtgebäude in nur neun Monaten schlüsselfertig fertiggestellt werden.

Das Energiekonzept und weitere Ausführungsdetails machen den Bau zu etwas Besonderen. Die PV-Anlage, kontrollierte Wohnungsbe- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, die Luftwärmepumpen für Gebäudeheizung und die Fußbodenheizung sowie hochwertige Materialien garantieren Wohnkomfort auf höchstem Niveau.

Weitere Inspirationen