Seite wählen

Buntes Haus Bad Salzuflen

Gemeinschaftliches
Bauen im Trend.

Lückengrundstück

Als Gruppe zu bauen, ist mutig. Man plant und gestaltet Wohnraum gemeinsam – entscheidet im Kollektiv und bleibt als Team langfristig zusammen. Gut gelungen ist das bei der Baugemeinschaft „Buntes Haus“ in Bad Salzuflen. Die Beteiligten haben sich für ein mehrgeschossiges Haus aus Holz entschieden und setzen damit auf ein Gebäude mit anspruchsvoller Ökobilanz und langer Lebensdauer.

STECKBRIEF

BAULEUTE
Aufbruch Neues Wohnen e.V.
Bad Salzuflen

ORT
Bad Salzuflen

ARCHITEKT:IN
pi Architektur, Heinrich Hinsenhofen, Detmold

MERKMALE

» Gasbrennwerttherme
» Thermische Solaranlage
» Photovoltaik-Anlage
» Lüftungsanlage mit
   Wärmerückgewinnung

Grundriss

Erdgeschoss

Wohngesundes Bauen

Das Lückengrundstück besteht aus 9 Wohnungen mit gemeinschaftlich genutzten Räumen. Eine straßenseitige Terrasse für alle, offene Gartenflächen und sogar eine kleine Einheit für Gäste, die mit bis zu vier Personen hier übernachten können. Das wohngesunde Bauen war allen wichtig, daher fiel die Entscheidung klar auf das Bauen in Holz. Langlebigkeit bedeutete für alle Nachhaltigkeit in einem sinnvollen Kostenmodell. Besonders kam das gemeinschaftliche Handeln bei der Farbgestaltung der Außenfassade zum Tragen. Alle waren sich einig: wir sind eine Gemeinschaft und wollen auffallen.

Weitere Inspirationen