Wohnanlage Ehingen

Mehrgeschossig mal drei – Jahr für Jahr Nebenkosten sparen

Objekttyp: Wohnbau
Architekt: Connect Projekt Management, Öllingen

Gleich drei Mehrgeschosser wurden auf dem Zeppelin-Gelände in Ehingen bei Ulm gebaut. Insgesamt sind in dem Ensemble 41 moderne Wohnungen in einer Mischbauweise aus Holzrahmenbau-Wandelementen und Holz-Beton-Verbunddecken entstanden. Der Verbund von Holz und Beton sind im Ingenieurholzbau von großem Nutzen – die Konstruktion ist zum einen schnell umsetzbar und zum anderen sehr wirtschaftlich. Die Gebäude beweisen, dass Wohnraum für Familien im stadtnahen Raum einen hohen Qualitätsstandard aufweisen und trotzdem erschwinglich sein können.

Grundriss

Schnell, Flexibel und Wirtschaftlich- alles mit dem Naturbaustoff Holz

Die großflächigen Bauelemente wurden schnell und flexibel in der Werkhalle gefertigt. Nur zehn Wochen nahm die Planung und Produktion im Werk in Anspruch. Die vorgefertigten Wandelemente enthielten bereits wesentliche Komponenten der Haustechnik, Wärmedämmung und Leistungssysteme. Die Wohnhäuser weisen einen hohen Wohnstandard auf mit flexiblen Grundrissen und großzügigen, nach Süden und Westen ausgerichteten Fensterelementen. Das Gebäude besteht zu 90% aus Holz. Ein tragendes Holzskelett - mit Holzwerkstoffplatten beplankt - sorgt für Stabilität. Der Naturbaustoff wurde gekonnt mit ergänzenden Baumaterialien kombiniert. So sind Balkone und Laubengänge mit Stahlbeton-Fertigteilen ausgeführt, der Treppenhauskern aus Stahlbeton gefertigt. Wo man auf tragende Innenwände verzichtete, zog man deckengleiche Stahlträger zur Auflagerung der Decken ein. Die Außenwände in Holzrahmenbauweise wurden im Hohlraum mit Steinwolle ausgefüllt. Auf der Außenseite wurden die Gebäude mit Wärmedämm-Verbundsystemen bekleidet.

Jahr für Jahr Nebenkosten sparen

Das Energie-Plus-Konzept mit einer passivhaustauglichen Gebäudehülle und Photovoltaik auf dem Pultdach übertrifft die strengen Anforderungen für das Effizienzhaus 40 deutlich. Für die Beheizung der Wohnungen wird nur ein geringer Restenergiebedarf erforderlich. Diesen stellt eine hocheffiziente Erdwärmepumpe bereit, den kostbaren Strom für die Wärmepumpe liefert die auf dem Hausdach montierte Photovoltaikanlage. So sparen die Bewohner Jahr für Jahr die sonst üblichen Nebenkosten für Heizung und Brauchwasserbereitung komplett.

Bauherren- und Expertenstimmen

Die Wohnung vermittelt ein echtes Wohlfühlklima. Die tragenden Wände aus Holz, die Brettschichtholzpaneele an den Decken oder auch der Parkettboden lassen uns die Qualität des Materials sichtbar spüren.

Karina und Manuel Faber, Wohnungseigentümer im Mehrfamilienhaus in Ehingen

Voraussetzung für ein gelungenes Projekt ist das Zusammenspiel von Holzbautechniker und Architekt sowie dem ausführenden Unternehmen

Martina Böck-Guntau, Architektin Connect Projekt Management, Öllingen

Bilderwelt

Kontakt

Sie möchten mehr zu diesem Objekt erfahren?

Mein Bauvorhaben

Gerne führen wir Sie zu den Inhalten auf unserer Website, die am besten zu Ihrem Bauvorhaben passen.

Mein Bauvorhaben
0

Sie haben noch keine Elemente auf Ihrem Merkzettel.

Zum Merkzettel