KiTa Pollenfeld


Hier macht Spielen Spaß

Objekttyp: Öffentlicher Bau
Architekt: Kühnlein Architektur, Berching

Moderne und kindgerechte Architektur sowie ökologische und unbedenkliche Materialien, dies stand beim Neubau der Kinderkrippe in Pollenfeld bei Eichstätt im Focus. Entstanden ist ein Gebäude, das durch die fröhlichen Farben, die lebendige Transparenz und die warme Ausstrahlung des Baustoffes Holz besticht und Kindern ein Gefühl von „Zuhause“ vermittelt.

Grundriss

Kindgerechte Wohlfühlatmosphäre - Natürlich gesund

Der eingeschossige Baukörper gewährt Platz für zwei Kleinkindergartengruppen. Im Inneren sind die Räume aus Holz und Lehm gestaltet, was sich gut auf das Raumklima auswirkt. Die Ausführung mit Lärchenholzfassade, Brettsperrholzdecken und Holzfaserdämmstoffen sorgt zusätzlich für eine gesunde, natürliche und umweltneutrale Atmosphäre.  

Die Architektur der Krippe hat der Planer gewollt schlicht gehalten. Im Inneren spielt man gekonnt mit farbigen Akzenten und modernen Formen. Das Gebäude selbst stellt einen Garten-Pavillon mit grünem Spielzimmer dar. Dabei sorgt der Baustoff Holz für gesundes und angenehmes Raumklima, das die pädagogische Arbeit mit den Kindern positiv unterstützt. Die Schlaf- und Ruheräume wurden mit Holzständerwänden ausgeführt. Diese bieten besonders gute Schallschutzeigenschaften.

 

 

CO2 neutral: Holz als Bau- und als Brennstoff

Das ressourcenschonende Baustoffkonzept wird ergänzt durch ein Energiekonzept, das die Nutzung erneuerbarer Energien nach vorne stellt. Durch den Einsatz von Holz als Speichermasse mit Brettsperrholz und Holzfaserdämmung wird der sommerliche Hitzeeintrag reduziert. Im Winter fällt durch den flachen Sonnenstand die Strahlung tief in die Räume, während im Sommer die steilstehende Sonne vom auskragenden Sonnenschutz abgefangen wird.

Die Gebäudetechnik wurde minimal gehalten und aufgrund höherer Anschaffungs- und Wartungskosten auf eine Lüftungsanlage verzichtet. Der notwendige Luftwechsel wird mit Flügelöffnungen zum Querlüften erreicht. Die Beheizung erfolgt über das Nahwärmenetz der benachbarten Schule. Als Energieträger werden Holz-Hackschnitzel eingesetzt.

Bauherren- und Expertenstimmen

Wir legen großen Wert darauf, dass die Kinder in unserer Gemeinde gesund und sicher aufwachsen können. Mit dem Holzgebäude haben wir einen Lebensraum geschaffen, der unsere vielen Anforderungen bestens erfüllt. Ich selbst halte Holz als Baumaterial als besonders zukunftsfähig und insbesondere mit den vorgefertigten Holzbau-Elementen und der intelligenten Bautechnik kann man ein solches Gebäude schnell und sicher aufbauen. Für unsere Gemeinde ein absoluter Gewinn.

Wolfgang Wechsler, Bürgermeister Pollenfeld / Landkreis Eichstätt zum Bauvorhaben Kinderkrippe Pollenfeld

Bilderwelt

Kontakt

Sie möchten mehr zu diesem Objekt erfahren?

Mein Bauvorhaben

Gerne führen wir Sie zu den Inhalten auf unserer Website, die am besten zu Ihrem Bauvorhaben passen.

Mein Bauvorhaben
0

Sie haben noch keine Elemente auf Ihrem Merkzettel.

Zum Merkzettel