Passivhaus Bergmüller

Alterssitz im Passivhaus-Standard

Objekttyp: Einfamilienhaus
Haustyp: SINN, WERT
Wohnfläche: 133 m2
Länge / Breite: 10,7 m / 9 m
Budgetrahmen: € € € € € Der angegebene Budgetrahmen dient zur Orientierung und umfasst die schlüsselfertige Ausführung ab Oberkante Bodenplatte – ausschließlich Keller, Garage und Baunebenkosten. Die Preise können je nach Ausführung, Ausstattung, Haustechnik und Region variieren.
Architekt: ZimmerMeisterHaus-Manufaktur

Das Passivhaus verbindet höchste Energieeffizienz, optimalen Wohnkomfort und Ressourcen schonendes Bauen mit einem Konzept für das Wohnen im Alter.

Grundrisse

Erdgeschoss

Erdgeschoss

Obergeschoss

Obergeschoss

Offenes Wohnen auf höchstem Niveau

Das Passivhaus bietet modernes, offenes Wohnen auf höchstem Niveau auf ca.  133 m² Fläche. Für diese Qualität sorgt zunächst die Ausrichtung des Hauses und der Räume nach dem natürlichen Sonnenverlauf, den man in lichtdurchfluteten Räumen von morgens bis abends genießen kann. Die installierte Technik sorgt für den Rest. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit einem extrem hohen Wirkungsgrad sorgt Tag und Nacht für gesunde, schadstofffreie und gesundheitlich unbelastete Luft zum atmen. Der Bewohner wird dabei in seiner Freiheit direkten Kontakt zur Außenluft durch geöffnete Fenster zu haben in keiner Weise eingeschränkt. Je nach Belieben, und ev. bedingt durch natürliche Pollenbelastung, ist es ihm überlassen ob er Frischluft über die Öffnungen im Haus oder aber nur durch die mechanische Lüftungsanlage in sein fünf Sterne Haus lässt.

Die hochgedämmte, wärmebrückenfreie Außenhaut, in Verbindung mit der Technik, sorgt für behagliches, angenehmes Wohnen und das 365 Tage im Jahr.

Im Untergeschoss entstand eine Einliegerwohnung mit ca. 53 m² Wohnfläche, die selbstverständlich über die gleiche Technik verfügt wie die Hauptwohnung. Im Pflegfall kann diese Wohnung für die Pflegekraft genutzt werden. Sie ist ebenfalls nach Süden orientiert, besitzt einen Gartenanteil mit einer Holzterrasse und steht im Komfort der Hauptwohnung in nichts nach.

Das Passivhaus ist ein idealer Altersruhesitz

Mit rollstuhltauglichen Zugängen und Bädern, einer geradläufigen Treppe, die sich komfortabel durch einen Treppenlift ergänzen lässt, schließlich mit einer 53 m2 großen Einliegerwohnung, in der sich bei Bedarf eine Pflegekraft unterbringen lässt. Damit auch sie sich im Passivhaus wohlfühlt, ist ihre Wohnung ebenfalls nach Süden orientiert und wird durch einen Gartenanteil mit großzügiger Holzterrasse ergänzt. Verpackt ist dieses fortschrittliche Energie- und Wohnkonzept in einen geradlinigen Baukörper mit großen Glasflächen. Mit weitgehend symmetrischer Fenstergeometrie, Fassaden in Putz und Holz, holzverschalten Dachuntersichten, perfekt in die Dachflächen integrierten Kollektoren und PV-Modulen wirkt das Haus puristisch und modern, fügt sich aber gleichzeitig nahtlos in seine regionale Umgebung ein. Zu seinen Highlights gehören die aufgeständerten Terrassen aus Holz: jede ein gemütlicher Freisitz, der die Hausbewohner mit viel Platz und einem herrlichen Ausblick verwöhnt.

Dies alles könnte jetzt bei dem geneigten Leser leicht den Eindruck vermitteln, dass dieses Wohngefühl zwar erstrebenswert, jedoch unbezahlbar ist. Genau an dieser Stelle setzt das System eines Passivhauses an. In der Herstellung eines solchen Hauses fallen tatsächlich Mehrkosten an. Diese werden jedoch nach ca. 10 Jahren durch die extrem geringen Unterhaltungskosten mehr als kompensiert. Was die Zahlen jedoch in keinster Weise wiederspiegeln können, ist zum einen der Wohnkomfort und zum anderen der Beitrag zur Entlastung der Umwelt.

Top-Technik trifft auf hochgedämmte Gebäudehülle

Eine Lüftungsanlage mit Wärmetauscher sorgt im Zusammenspiel mit Solarkollektoren und einer Pelletsheizung für extrem geringe Heizkosten. Dank hochgedämmter Außenhülle und Dreifach-Wärmeschutzverglasung liegt der Primärenergiebedarf bei 15 kWh/m2a. Ein Traumwert, der etwa dem jährlichen Verbrauch von 1,5 Litern Heizöl/m2 entspricht. Der überwiegende Teil des Wärmebedarfs wird durch solare Gewinne und interne Wärmegewinne abgedeckt. Darüber hinaus sorgt die Lüftung mit Wärmerückgewinnung für eine hervorragende Luftqualität und ein angenehmes Wohnklima.

Bilderwelt

Kontakt

Sie möchten mehr zu diesem Objekt erfahren?

Mein Bauvorhaben

Gerne führen wir Sie zu den Inhalten auf unserer Website, die am besten zu Ihrem Bauvorhaben passen.

Mein Bauvorhaben
0

Sie haben noch keine Elemente auf Ihrem Merkzettel.

Zum Merkzettel