Haus Kubi

Purismus mit Farbakzent

Objekttyp: Einfamilienhaus
Haustyp: STIL, TRAUM
Wohnfläche: 147 m2
Länge / Breite: 9,8 m / 9,2 m
Budgetrahmen: € € € € € Der angegebene Budgetrahmen dient zur Orientierung und umfasst die schlüsselfertige Ausführung ab Oberkante Bodenplatte – ausschließlich Keller, Garage und Baunebenkosten. Die Preise können je nach Ausführung, Ausstattung, Haustechnik und Region variieren.
Architekt: ZimmerMeisterHaus-Manufaktur

Die schlichte Formensprache der Bauhaus-Architektur war mit einem ebenso puristischen Farbkonzept gepaart. Letzteres brachte Teilen dieser Architektur den Beinamen "Weiße Moderne" ein. Haus Kubi von ZimmerMeisterHaus ist ein Beleg dafür, wie nutzbringend es sein kann, die Dogmen der reinen Lehre zu übertreten. In einem ökologischen Neubaugebiet in Dänemark gebaut, verbindet der individuelle Entwurf puristische Architektur mit kräftigen Farben. Und macht deutlich, dass sich einer solchen Kombination durchaus eine neue Ästhetik abgewinnen lässt.

Grundrisse

Erdgeschoss

Erdgeschoss

Obergeschoss

Obergeschoss

Kubus in warmen Farbtönen

Auch die Holzschalung, hier in einem kräftigen Rotbraun getönt, war ja nicht unbedingt ein Stilmittel der Moderne. Man findet sie aber sehr häufig bei den Entwürfen der Vorarlberger Schule, in deren Folge die Kombination von Purismus und Holz schon ab den 90er Jahren salonfähig wurde. Bei Haus Kubi wurde die Schalung, die je nach Sonnenstand zu einem warmen Orangeton changiert, mit schwarzen Fassadenplatten kombiniert. So entstand ein starker, aber durchaus gefälliger Kontrast, ergänzt durch das vielfältige Farbenspiel, mit dem sich der Himmel in den großen Glasflächen spiegelt.

Energetisch besser als der Durchschnitt

Energetisch manifestiert Haus Kubi einen Standard, der auch für deutsche Verhältnisse deutlich über dem Durchschnitt liegt. Dies vor allem beim Dach, das mit knapp 400 mm Glasfaserdämmung einen U-Wert von 0,08 W/m²K erreicht. Ähnlich beeindruckend sind die U-Werte der Grundfläche (0,10 W/m²K), der Dreischeibenfenster (mittlerer U-Wert: 1,0 W/m²K, U-Wert Glas 0,5 W/m²K) und der Außenwand (0,14 W/m²K). Zur technischen Ausstattung gehören neben dem Fernwärmeanschluss eine Lüftung mit Wärmerückgewinnung, eine Photovoltaik- und eine Brauchwasser-Solaranlage. In Deutschland dürfte Haus Kubi mit dieser Ausstattung problemlos den Energieeffizienz 55-Standard erreichen, in Dänemark unterschreitet es mit einem Primärenergiebedarf von 42 kWh/m²a die strengeren Vorgaben an den maximal zulässigen Primärenergiebedarf (58 kWh/m²a) immer noch um knapp 30 Prozent.

Bilderwelt

Kontakt

Sie möchten mehr zu diesem Objekt erfahren?

Mein Bauvorhaben

Gerne führen wir Sie zu den Inhalten auf unserer Website, die am besten zu Ihrem Bauvorhaben passen.

Mein Bauvorhaben
0

Sie haben noch keine Elemente auf Ihrem Merkzettel.

Zum Merkzettel