Haus Burgmer


Harmonisches Duett

Objekttyp: Einfamilienhaus
Haustyp: STIL
Wohnfläche: 203 m2
Länge / Breite: 11,3 m / 12,7 m
Budgetrahmen: € € € € € Der angegebene Budgetrahmen dient zur Orientierung und umfasst die schlüsselfertige Ausführung ab Oberkante Bodenplatte – ausschließlich Keller, Garage und Baunebenkosten. Die Preise können je nach Ausführung, Ausstattung, Haustechnik und Region variieren.
Architekt: Burgmer Architekturbüro, Wiehl

Haus Burgmer ist nach der Topgraphie geplant. Der Kubus mit Holzfassade nimmt in seiner Ausrichtung die hintere Grenzlinie zum Nachbargrundstück, der weiße die seitliche Nachbarbebauung auf. Auf der Talseite des Hanghauses fallen die großen Glasflächen ins Auge. Davon profitieren vor allem Küche und Essplatz, wo die Verglasung über zwei Geschosse, ergänzt durch eine luftige Galerie, für eine atemberaubende Entgrenzung des Raums sorgt.

Grundrisse

Erdgeschoss

Erdgeschoss

Obergeschoss

Obergeschoss

Atemberaubende Transparenz

Bei Haus Burgmer bilden nicht nur die beiden Kuben des Baukörpers ein harmonisches Miteinander mit reizvollen Kontrasten. Auch bei der Zusammenarbeit von Architekt und ZimmerMeisterHaus-Manufaktur griff eins ins andere, brachte jeder seine besonderen Kompetenzen in das Projekt mit ein. Während die großen Glasflächen im weißen Kubus für eine atemberaubende Transparenz auf beiden Wohnebenen sorgen, wirkt der Glaseinsatz in der Holzfassade nebenan etwas verhaltener.

Extravagantes Detail: Die Fensteröffnung des darunter liegenden Wohnbereichs wird im Obergeschoss durch eine große Öffnung in der Holzfassade zitiert. Dahinter liegt eine Putzfassade, die wiederum der Linienführung des weißen Kubus entspricht. Seitlich öffnen sich beide Kuben über vertikale Lichtbänder, die auf der Talseite bis in das aus dem Hang herausgebaute Untergeschoss hinunterlaufen. Die Nordseite wird durch eher quadratische Fenster und schlanke Lichtbänder geprägt.

Offen mit behutsamer Zonierung

Der Grundriss von Haus Burgmer öffnet sich nach Süden über große Glasflächen in Richtung Tal. Davon profitieren vor allem Küche und Essplatz, in denen die Kombination von zweigeschossiger Verglasung und Galerie eine atemberaubende Transparenz erzeugt. Auch der Übergang zum Wohnbereich ist offen, nur ein "Break" im Fliesenmuster signalisiert eine behutsame Zonierung des Raums.

Ein Duschbad im Erdgeschoss ermöglicht im Zusammenspiel mit einem Büro das barrierefreie Wohnen im Alter. Auf der Galerie hat man dank der zweigeschossigen Verglasung einen weiten Blick über Terrasse, Garten und Landschaft. Nur über eine Tür getrennt, grenzt der Schlafraum der Eltern unmittelbar an die Galerie an. Ein Flur erschließt die übrigen Räume im Obergeschoss: zwei rund 13,5 m² große Gäste- oder Kinderzimmer und ein funktionales Bad.

Effizienzhaus 55 dank hochwertiger Haushülle

Dach und Außenwand von Haus Burgmer bewegen sich mit einem U-Wert von 0,11 W/m²K bereits auf Passivhaus-Niveau, der mittlere U-Wert der Fenster liegt bei 0,9 W/m²K. Dank dieser effizient gedämmten Haushülle erreichte der individuelle Entwurf bereits mit einer Gastherme, einer kontrollierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung und einem Kamineinsatz mit Wassertasche den Effizienzhaus 55-Standard.

Der Jährliche Primärenergiebedarf des Hauses liegt bei 36,85 kWh/m²a und macht damit gerade mal 49 Prozent des zulässigen Werts (74,20 kWh/m²a) aus. Der Heizwärmebedarf liegt bei 15,28 kWh/m²a, der Endenergiebedarf bei 31,7 kWh/m²a.

Bauherren- und Expertenstimmen

Wegen der Schrägen musste bei uns jedes Bauteil detailgenau passen. Für mich als Architekt besonders hilfreich: die ZimmerMeisterHaus-Manufaktur entwickelte aus meinen Vorgaben praxisnahe, präzise Details. Diese Präzision hielt sie in Fertigung und Montage durch. Das schlug sich in einem Spitzenwert beim Blower-Door-Test und in einem leeren Abnahmeprotokoll nieder.

Dipl.-Ing. (FH) Nico Burgmer, Architekt

Bilderwelt

Kontakt

Sie möchten mehr zu diesem Objekt erfahren?

Mein Bauvorhaben

Gerne führen wir Sie zu den Inhalten auf unserer Website, die am besten zu Ihrem Bauvorhaben passen.

Mein Bauvorhaben
0

Sie haben noch keine Elemente auf Ihrem Merkzettel.

Zum Merkzettel