Haus Weber


Ein alt-neuer Klassiker

Objekttyp: Anbau, Aufstockung
Architekt: ZimmerMeisterHaus-Manufaktur

Ein Haus am Hang aus den 50ern wird in eine atemberaubende Villa im Bauhaus-Stil verwandelt. Wer die Bilder von einst und jeztzt vergleicht, käme kaum auf die Idee, dass es sich um dasselbe Haus handelt. Zu groß ist der Kontrast zwischen dem unscheinbaren Hanghaus mit flachem Satteldach aus den 50er Jahren und em extravaganten Bauhaus-Entwurf von heute.

Grundrisse

Erdgeschoss

Erdgeschoss

Obergeschoss

Obergeschoss

Topmodernes Domizil

Erst auf den zweiten Blick wird deutlich, dass der Kern derselbe ist und dass hier ein kompletter Umbau inkl. Aufstockung, Anbau und Modernisierung vorgenommen wurde. Die Herausforderung bestand darin, eine neue Anmutung und einen neuen Stil des Objektzes zu definieren. Markantestes Element ist das neue Obergeschoss mit Flachdach und Holzleistenschalung, das aus der Altimmobilie ein topmodernes Domizil mit puristischer Linienführung macht.Die Aufstockung, die etwa zwei Drittel der Bestandsgrundfläche einnimmt, umfasst einen großzügigen Elternschlafraum mit Ankleide und offenem Wohnbaud, einen Fitnessbereich mit mit Sauna und ein Arbeitszimmer mit Galerie zur offenen Treppe.

Größer - Weiter - Offener

Große Fensterflächen öffnen den Innenraum zum Tal hin, vor Blicken schützt die 65 qm große Dachterrasse. Als kommunikatives Zentraum bietet der Essplatz mit seiner neuen Eckverglasung ein spektakuläres Stadtpanorama, das frühere Elternschlafzimmer dient nun als Küche, der ofene Übergang zu den Wohnräumen kann per Schiebetür geschlossen werden. Ein Gästezimmer mit Duschbad gibt den Bewohneren die Option auf barrierefreies Wohnen.

Ein bis ins Detail mutiges Ensemble

Für die Aufstockung in Holzkosntruktion entschied sich der Architekt vor allem wegen des geringen Gewichts und der kurzen Montagezeit. Das Gebäude bitet jetzt auf über 300 qm Platz für die vierköpfige Familie. Das Äußere wird vom spannungsreichen Kontrast zwischen der dunklen Holzleistenschalung im Obergeschoß und dem weiß verputzten Erdgeschoß geprägt, in dem neben Beton auch Glas und Stahl zum Einsatz kamen.

Zudem wurde die Außenhülle des Altbaus gedämmt, neue Fenster, eine thermische Solaranlage und eine neue Heizung eingebaut.

Bilderwelt

Kontakt

Sie möchten mehr zu diesem Objekt erfahren?

Mein Bauvorhaben

Gerne führen wir Sie zu den Inhalten auf unserer Website, die am besten zu Ihrem Bauvorhaben passen.

Mein Bauvorhaben
0

Sie haben noch keine Elemente auf Ihrem Merkzettel.

Zum Merkzettel