Haus Korte Töpfer


Wohnen mit Familienanschluss

Objekttyp: Aufstockung
Architekt: ZimmerMeisterHaus-Manufaktur

Anna Korte-Töpfer wuchs mit Eltern und Großeltern auf und erinnert sich, „dass alle bei den Mahlzeiten an einem Tisch saßen.“ Weil Baugrundstücke in der Region sehr teuer wurden und alle Familienmitglieder die Gemeinschaft wieder leben wollten, zogen die Korte-Töpfers mit Tochter Julia ins Haus der Eltern.

Grundriss

Wie aus einem 70er-Jahre-Bungalow ein topmodernes Mehrgenerationenhaus wurde.

Die "Familienzusammenführung" im elterlichen Bungalow musste baulich aber noch bewerkstelligt werden. Eine Aufstockung des Bungalows war erste Wahl, auch um den schönen Garten zu erhalten. Als Bauweise kam nur die Holzfertigbauweise in Frage - wegen der kurzen Bauzeit, der minimalen Beeinträchtigung der Eltern und dem angenehmen Wohngefühl. Nach dem Umbau wirkt das Haus nun wie ein schlichter Kubus mit Putzfassade im Erdgeschoss und leicht auskragendem, mit Fassadenplatten verschaltem Obergeschoss. Modular erweitert wird dieser Basisbaukörper durch einen seitlichen Anbau mit einer Holzschalung in Anthrazit, der den ursprünglichen Eingangsbereich des Bungalows um ein externes Treppenhaus erweitert. Der ZimmerMeisterHaus-Architekt: "So war es möglich, die untere Wohnung bei der Sanierung komplett unberührt zu lassen und den Wunsch der Bewohner nach zwei völlig voneinander getrennten Einheiten zu erfüllen."

Spannende Perspektiven - Ein Spiel mit Ein- und Durchblicken

Zur Terrasse hin verläuft ein über die gesamte Längsachse laufen­der, abgestufter Balkon. Seitlich wird dieser Balkon durch ein Wandsegment mit Bullauge vor Wind und Straßenlärm geschützt. Auf dieser Seite gibt sich auch die Fassade des Hauses verschlossen, liegende Lichtbänder bringen aber genügend Licht in die Innenräume. Die Treppe im angebauten Treppenturm mündet in ein Podest mit seitlicher Garderobennische. Gegenüber gelangt man durch die Wohnungstür in einen Flur, der nahtlos in die Wohnräume übergeht. Auch hier geben bei 45 m² Gesamtfläche offene Übergänge den Ton an. Dabei wurden Wandsegmente geschickt eingesetzt, um Nischen und immer neue und überraschende Perspektiven zu schaffen. Dieses Spiel mit Ein- und Durchblicken wird erst aufgehoben, wenn man sich am Esstisch befindet. Hier kreuzen sich alle Wege und Blickachsen im Haus, hier kann man über bodentiefe Glastüren auch den Blick auf Garten und Wald genießen - oder hinaus auf den Balkon treten, der sich seitlich zu einem geräumigen Sitzplatz erweitert.

Rechts und links durch Wandsegmente abgeschirmt, lässt sich die Küche von den Wohnräumen abtrennen oder ins Wohngeschehen einbeziehen. Um die für solche Anlässe sinnvolle Distanz zwischen Wohn- und Schlafbereichen zu schaffen, wurden die Individualräume auf der Nordseite des Hauses eingeplant. Küche und Bad liegen dabei wie Puffer zwischen den beiden Trakten. Highlight ist das 18 m2 große, von zwei Seiten belichtete Zimmer von Tochter Julia. Ein Arbeitszimmer liegt zwischen Eltern- und Kinderzimmer. Im Eingangsbereich vervollständigen ein Gäste-WC mit Dusche und ein Hauswirt-schaftsraum das Raumprogramm. Fazit von Frau Korte-Töpfer: "Alle unsere Wünsche wurden ohne Abstriche umgesetzt. Unsere drei Generatinen fühlen sich pudelwohl unter einem Dach."

Schlicht und dicht

Die schlicht-elegante Aufstockung ist als Holzrahmenkonstruktion mit Flachdach geplant. Die Wände sind mit 200 mm, die Decke mit 240 mm Dämmung ausgeführt. Das neue Obergeschoss hat Außenmaße von 11,66 x 12,92 m, das liefert innen rund 150 m² Wohnfläche. Energetisch ist das Gebäude jetzt auf einem sehr modernen Stand, beheizt wird das Obergeschoss durch den Anschluss an die vorhandene Gas-Brennwerttechnik.

Bauherren- und Expertenstimmen

Mit diesem Konzept war es möglich, die untere Wohnung bei der Sanierung komplett unberührt zu lassen und den Wunsch der Bewohner nach zwei völlig voneinander getrennten Einheiten zu erfüllen. Dies war wegen der knappen Grenzabstände eine echte planerische Herausforderung.

Brigitte Adams - Architektin

Bilderwelt

Kontakt

Sie möchten mehr zu diesem Objekt erfahren?

Mein Bauvorhaben

Gerne führen wir Sie zu den Inhalten auf unserer Website, die am besten zu Ihrem Bauvorhaben passen.

Mein Bauvorhaben
0

Sie haben noch keine Elemente auf Ihrem Merkzettel.

Zum Merkzettel